Lorem IpsumLorem Ipsum

Baumpflege

Wir pflegen Bäume unter Berücksichtigung ihrer biologischen Zusammenhänge. So achten wir beim Schneiden auf die möglichen Reaktionen und die zu erwartende Wundheilung der Bäume. Der Baum besitzt eigene, effiziente Überlebensstrategien und Schutzmechanismen. Mit einer baumgerechten Pflege versuchen wir diese zu unterstützen und zu steuern. 
Je nach Situation und Aufgabenstellung lassen sich verschiedene Maßnahmen kombinieren:

  • Totholzbeseitigung
  • Kronenpflege
  • Kronenauslichtung und -entlastung
  • Kroneneinkürzung und -sicherungsschnitt
  • Lichtraumprofil- u. Gebäudefreischnitt
  • Kronensicherungssysteme
  • Erziehungsschnitt


Abhängig von der Baumbeschaffenheit und äußeren Einflüssen, wählen wir zwischen den Arbeitsverfahren Hubarbeitsbühne und Seilklettertechnik (SKT).

Die Vorteile der SKT in der Baumpflege sind vielfältig. Es kann auf schweres Gerät (Hubarbeitsbühne) verzichtet werden. Dadurch wird Bodenverdichtung im Baumumfeld vermieden. Wir erreichen mit der Seilklettertechnik auch den Außenastbereich im Baum schonend und sicher, auch bei sehr dicht gewachsener Krone. Durch unser gut ausgebildetes Team und einem reichen Erfahrungsschatz sind wir in der Lage diese Technik sehr effizient einzusetzen.



Baumpflege» Bildergalerie
  1. Raupensteigereinsatz
  2. Aufstieg in eine große Esche
  3. Pflege kopfüber
  4. Kronenpflege und Entlastung an einer Rotbuche
  5. Kroneneinkürzung an einer Platane (sie war schon mit der Parkhauskonstruktion verwachsen)
  6. Blick von einer Birke ins Gärtchen hinterm Haus
  7. Aufstieg zum Arbeitsplatz
  8. Nachschneiden von ungewollten Windflüchtern mit der Hubarbeitsbühne
  9. Aufstiegsseil in Baum